Christine Bruckner 
CATTMaTTers


    Computer-Aided Translation Tools

    Machine Translation

    Terminologie

Neuigkeiten aus dem Bereich Übersetzungstechnologie


Zurück zur Übersicht

11.04.2020

DeepL deutet Trainingsmöglichkeit mit Kundendaten an

DeepL hat Änderungen seiner AGBs zum 11. Juni 2020 angekündigt, darunter auch "Einführung des Begriffs “Kunden-Trainingsdaten“ um zukünftige Features von DeepL Pro für eine individuellere Anpassung der Übersetzungen zu regeln."
In den neuen AGBs ist dies definiert in 1.17 " „Kunden-Trainings-Daten“ bezieht sich auf zweisprachige Begriffe, Beispieldokumente und ähnliche Texte (ein- oder zweisprachig), die vom Kunden an die API und/oder den DeepL Pro Translator übermittelt werden, um die von DeepL erstellten Übersetzungen zu verbessern und zu individualisieren. Weitere Einzelheiten über die Verwendung von Kunden-Trainings-Daten sind (sofern die entsprechenden Funktionalitäten für die Nutzung von Kunden-Trainings-Daten verfügbar sind) in der Leistungsbeschreibung oder einem separaten Anhang zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten." (https://www.deepl.com/de/pro-license/)



Zurück zur Übersicht